Prof. Dr. Stefan Smid

> mehr Infos

Prof. Dr. Stefan Smid wurde 1956 in Bremen geboren. Er absolvierte das Studium der Rechtswissenschaft und den Referendardienst in Mannheim, Baden-Württemberg (Staatsexamina 1980 und 1982). Noch im Jahre 1982 promovierte Prof. Dr. Smid bei Prof. Dr. Hans-Martin Pawlowski mit einer Arbeit “Zur Dogmatik der Klage auf Schutz des räumlich-gegenständlichen Bereichs”. Von 1982 bis 1984 war er als Rechtsanwalt an den Landgerichten Mannheim und Heidelberg zugelassen. Im Jahre 1987 wurde Prof. Dr. Smid in Mannheim mit der Habilitationsschrift “Rechtsprechung: Zur Unterscheidung von Rechtsfürsorge und Prozeß” (Köln 1999), ebenfalls betreut von Prof. Dr. Hans-Martin Pawlowski, habilitiert. Zum Sommersemester 1990 folgte er einem Ruf der Universität Hamburg und im Jahre 1992 einem Ruf der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Von 1993 bis 2000 war er stellvertretendes Mitglied am LVerfG Sachsen-Anhalt und Richter im 2. Hauptamt am OLG Naumburg. Nach einer Gastprofessur an der Universität Wien und einer Tätigkeit am Center of Legal Competence, Wien, folgte Prof. Dr. Smid schließlich einem Ruf der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wo er bis heute lehrt.

 

 

 

 

Prof. Dr. Mark Zeuner

> mehr Infos

Prof. Dr. Mark Zeuner studierte von 1985 bis 1990 Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. In Hamburg absolvierte er auch das Referendariat. Von 1990 bis 1992 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Stefan Smid. 1992 wurde er mit einer Arbeit zur Gesamtvollstreckungsordnung der fünf neuen Bundesländer promoviert. Im Jahre 2011 wurde ihm auf Vorschlag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät von Seiten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel der Titel des Honorarprofessors verliehen.
Neben seiner Lehrtätigkeit als Honorarprofessor an der Universität Kiel ist er Insolvenzverwalter. In dieser Funktion hat er schon immer die Sanierung insolventer Unternehmen bevorzugt, so etwa des VfB Lübeck im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens im Jahr 2010. Ein Jahr später wurde er von der Zeitschrift WirtschaftsWoche zu den 25 besten Insolvenzrechtsexperten deutschlandweit gekürt. Gemeinsam mit Prof. Dr. Smid ist Prof. Dr. Zeuner Autor und Mitherausgeber eines Kommentars zur Insolvenzordnung. Ferner ist er Autor eines Handbuchs zum Anfechtungsrecht in der Insolvenz und Mitherausgeber der Schriften zum Deutschen, Europäischen und Internationalen Insolvenzrecht.

 

 

 

 

Dr. Friedrich L. Cranshaw

> mehr Infos

Dr. Friedrich L. Cranshaw, *1949, studierte ab 1972 Rechtswissenschaft an den Universitäten Heidelberg und Freiburg (Referendariat in Baden-Württemberg, Staatsexamina 1977/1980) sowie an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Von 1981-2011 arbeitete er in leitender Funktion im öffentlich-rechtlichen Landesbankensektor in Baden-Württemberg, zuletzt als Direktor/Leiter Recht. Die Zulassung als Rechtsanwalt erfolgte 1983 durch das OLG Zweibrücken. Ständige Lehrtätigkeit u.a. an Akademien und Bildungseinrichtungen sowie beratende Tätigkeit in Verbänden. 2004 Promotion an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit einer Arbeit zu Einflüssen des europäischen Rechts auf das Insolvenzverfahren. Lehrbeauftragter an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Arbeitsgebiete sind Insolvenz-/Sanierungsrecht, Gesellschaftsrecht, Europarecht und Bankrecht. Neben einer Arbeit zur Insolvenz von Kommunen (2006) und weiteren Publikationen ist er u.a. Mitherausgeber eines Bankenkommentars zum Insolvenzrecht sowie eines Kommentars zum Anfechtungsrecht (März 2013) und ständiger Autor mehrerer Zeitschriften.

 

 

 

 

Prof. Dr. Klaus Pannen

> mehr Infos

Prof. Dr. Klaus Pannen wurde 1952 in Elmshorn geboren. 1974 schloss er eine Ausbildung zum Bankkaufmann ab. Im Jahre 1974 nahm er das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg auf. Das Referendariat beendete er 1981 erfolgreich mit dem zweiten Staatsexamen. Im daran anschließenden Jahr wurde er als Rechtsanwalt zugelassen. Bis 1987 war er als angestellter Rechtsanwalt in der Kanzlei Scherzberg & Undritz (später White & Case Insolvenz GbR) tätig, wo er 1988 als Partner aufgenommen wurde und noch bis 2007 tätig war. Zwischenzeitlich, im Jahre, 2000 wurde Prof. Dr. Pannen an der Universität Hamburg promoviert. Seit 2008 ist er in der von ihm gegründeten Kanzlei Dr. Pannen Rechtsanwälte tätig. Er ist Honorarprofessor der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.  

 

 

 

 

Prof. Dr. Jan Roth

> mehr Infos

Prof. Dr. Jan Roth wurde im April 1976 in Rüsselsheim geboren. Von 1997 bis 2001 studierte er Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Dort absolvierte er auch das Referendariat und legte im Oktober 2004 erfolgreich sein zweites Staatsexamen ab. Noch im November gleichen Jahres wurde er als Rechtsanwalt zugelassen. Seither ist er Partner der Sozietät Jost Roth Collegen. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Gesellschafts- und Steuerrecht, ferner im Insolvenzrecht und in der Insolvenzverwaltung. Prof. Dr. Jan Roth ist Fachanwalt für Insolvenzrecht und Steuerrecht. Außerdem ist er Honorarprofessor der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

 

Dozenten auf dem Gebiet des
Insolvenzrechts an der CAU

Die Lehre im Rahmen der Schwerpunktausbildung auf dem Gebiet Zivilverfahrensrecht / Insolvenzrecht kann sich an der Christian-Albrechts-Universität auf zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten der Dozenten auf dem Gebiet des Insolvenzrechts stützen. Die Dozenten in der Schwerpunktausbildung auf dem Gebiet Zivilverfahrensrecht / Insolvenzrecht sind Herausgeber bzw. Autoren eines Kommentars zur Insolvenzordnung, zweier Kommentare zum internationalen Insolvenzrecht, mehrerer Hand- und Lehrbücher zum Insolvenzrecht, zum Insolvenzanfechtungsrecht, zum Recht der Kreditsicherheiten und zum Internationalen Insolvenzrecht; einige Dozenten sind Mitherausgeber bzw. Autoren des Juris-Praxisreports Insolvenzrecht und der Deutschen Zeitschrift für Insolvenz- und Wirtschaftsrecht sowie der Schriftenreihe zum Deutschen, Europäischen und Internationalen Insolvenzrecht. Nebenstehende Hochschullehrer und Dozenten unterstützen das Centrum für Deutsches und Europäisches Insolvenzrecht.